20. Jahrestagung der DGÄHAT

Plakate_2014-11-19_mit-Bild-2

19. – 21. Juni 2015 in Nürnberg
Ärztliche Hypnose und Autogenes Training “Qualität durch Qualifikation”

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Nürnberg gibt sich nun zum 2. Mal die Ehre, Austragungsort für die Jahrestagung der DGÄHAT zu sein. Assoziativ bietet die Stadt als eine der zentralen Veranstaltungsorte für das 500 jährige Jubiläum der Reformation in diesem Jahr als „Medienstadt“ und dem Motto: „Bild, Buch, Provokation“ interessante Anstöße. Das Autogene Training ist leider noch nicht in allen Köpfen, geht aber zunehmend durch immer mehr Hände in den Wühltischen der Diskounter. Praktisch, weil passiv. In den Kliniken bemerken wir, dass die Patienten gerade diese rezeptiven Angebote anfragen und genießen. Bedingte Wirksamkeit ist nach­weisbar, aber Nachhaltigkeit? Unsere Methoden haben ein hohes Potential, das sich aber erst in der erfah­renen Anleitung, der klinischen Beobachtung und der Rückmeldung erschließt. Autogene Therapie ist elegant, neben­wirkungsarm und fördert die Auto­nomie der Patienten und ist damit moderner denn je. Im Zuge der Diskussionen um die Neuordnung der Weiterbildungs­ordnung in den „P-Fächern“ ist eine Frage auch die Qualifikation der Weiterbilder. Soll es wirklich ausreichend sein, selbst an Kursen teilzu­nehmen, um diese Anleiten zu können und später indi­vi­dualisiert und integriert AT oder Hypnose in die Psycho­therapieplanung miteinzubeziehen. Um mit Luther zu sprechen… hier stehen wir nun, wir können nicht anders! Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie haben die Zukunftswerkstatt des letzten Nürnberger Treffens und während der letzten Tagungen ent­schie­den, dass sich Ihre DGÄHAT auf der Jahres­tagung auf die Kern­kompetenz – die Weiterbildung besinnen sollte: Nun bekommen Sie das komplette Programm und mit 2 bis 3 zukünftigen Besuchen können Sie viel Kompetenz erwerben – in der Methode, aber auch in der Quali­fikation zum Weiterbilder. Wir brauchen Sie!, um die Qualität der ärztlichen Behandlungs­­methoden Hypnose und Autogene Therapie hoch zu halten. Unsere Patientinnen und Patienten haben es verdient.

 

Im Namen des Vorstandes

Herzlich willkommen!              Ihr Thomas Loew

Flyer

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert